Minimaler Duft aber maximale Pflege – Logona Free Deo Spray

Bereits in meiner ersten Schwangerschaft bin ich auf Naturkosmetik umgestiegen. Ganz langsam und step by step habe ich Kosmetikprodukte mit den unaussprechlichsten Inhaltsstoffen aus meinem Badezimmerschrank geräumt und nach und nach durch Produkte aus dem Bereich Naturkosmetik ersetzt. Ehrlich gesagt viel mir das auch bis auf zwei Produkte nicht besonders schwer und bei diesen beiden Sonderfällen musste ich wirklich lange nach einem geeigneten und möglichst chemiefreiem Ersatz suchen: Mascara & Deo.

Wenn es sein muss, dann gehe ich auch ungeschminkt und mit Augenringen vor die Tür – aber bitte lass mir meinen Mascara. Wimperntusche ist für mich ein „Hallo, ich bin wach“ Werkzeug. Ohne das fühle ich mich nicht vorzeigbar. Und es geht mir gar nicht um andere Menschen die mir ins Gesicht sehen, ich selbst mag mich einfach gern mit geschwungenen schwarzen Wimpern. Aber mittlerweile habe ich meine Lieblingsprodukte für die Wimpern aus der Naturkosmetik Ecke gefunden und benutze mal den oder den.

 

 

Beim Deo war es nicht ganz so einfach. Ich habe eine ganz extrem empfindliche Nase und speichere Düfte (gute wie weniger gute) ewig lang in meinem Duftgedächtnis ab. Früher war ich die, an der du vorbei gelaufen bist und noch nach wenigen Metern ihr Parfüm in der Nase hattest. Ja, früher eben. Ich finde auch, ein Deo gibt irgendwie Sicherheit. Wer möchte denn müffeln und damit noch andere belästigen? Ich möchte es morgens auftragen und es dann abends einfach wieder abduschen. Zwischendurch möchte ich keinen Gedanken mehr daran verschwenden und mich wohl in meiner Haut fühlen.

Als Mama kommt noch ein weiterer Aspekt hinzu – das Kind könnte sich über deinen (Deo)Duft beschweren. Babys haben ein sehr empfindliches Näschen, du solltest Rücksicht nehmen auf das kleine Wesen, welches dir immer so nah und in direktem Hautkontakt mit dir ist. Ich spreche hier aus Erfahrung und kann dir an dieser Stelle nur empfehlen, dich für ein Deo ohne Duft zu entscheiden. Was, ein Deo ohne Duft? Was macht das für einen Sinn? Wenn du so fragst, duft-technisch überhaupt keinen ABER es muss ja nicht heißen kein Duft = keine Pflege.

Und wenn du auf Duftstoffe oder Konservierungsstoffe allergisch reagierst oder deine Haut den enthaltenen Alkohol in Parfüm nicht verträgt, dann findest du in dem Free Deo Spray von LOGONA eine allergiefreundliche und pflegende Alternative aus dem Bereich Naturkosmetik.Es wurde speziell für die besonderen Bedürfnisse der sensiblen, reizempfindlichen Haut entwickelt und hemmt die Entwicklung von geruchsbildenden Bakterien. Und es ist frei von Alkohol und chlorierten Aluminiumverbindungen.

 

 

Es riecht tatsächlich sehr, sehr dezent und wenn überhaupt möglich, dann kann ich den Duft als pur und frisch bezeichnen.  Letztendlich kommt es darauf an, ob ein Produkt wirksam ist oder nicht. Ein Deo soll geruchsbildende Bakterien neutralisieren und für möglichst langanhaltende Frische sorgen. Und ob es dabei nach Vanille riecht oder nach nichts ist dann eben nur noch nebensächlich – finde ich. Was meint ihr?

 

Weiterlesen